Kundenbeitrag: Kalendergeschenke aus dem Fotolabor

Geposted in Urlaub Allgemein Geposted am

Jedes Jahr um diese Zeit stell‘ ich mir die Frage: Wie wird das mit dem Familienkalender für die Großeltern? Dieser umfasst in vielen Jahren die 12 einzigen Großabzüge unserer heranwachsenden Kinder! Daher werden die Kalender gehütet und es wird noch viele Jahre darin geblättert. Natürlich kann man alles selbst basteln, aber in den letzten Jahren landete ich oft in den Onlineportalen von Drogeriemärkten, wo es den A4 Kalender ab 12 Euro gibt.  Wenn diese Kalender dann da sind, ist man als Fotograf schnell enttäuscht! Denn was am selbstleuchtenden Bildschirm zu Hause noch brilliant aussieht, kommt im matten Digitaldruck nur noch flau daher. Also im nächsten Jahr upgrade ich zum Kalender auf Fotopapier für 20 Euro. Mit der Bildqualität konnte ich nicht mehr hadern doch dann war mein gestalterisches ich erwacht … und kam schnell an die Grenzen der angebotenen Layout- und Kalendarienvorlagen! Im Jahr drei war es wie immer knapp… und die Kalender kamen nach einer Woche Bearbeitungszeit am kommenden Werktag an, der in jenem Jahr auf den 28.12. fiel!  Seit dem geh‘ ich (auch kurzfristig) mit 12 Negativen oder Dateien, oder einer guten Mischung aus Beidem zu Görners, werde von Sybille freundlich am Tresen empfangen, lasse von Konrad und Georg die Bilder händisch für den Fujiausbelichter optimieren und bekomme eine persönliche Beratung zu geeigneten Kalendarien und möglichen Beschnittverlusten (die schon den einen oder anderen Großlaborauftrag ruinierten!) und am Ende kostet der Kalender nur 5 Euro mehr! So geht Dienstleistung! (Georg K. / 45)

DANKE an Georg.

Am besten gleich 12 Fotos + 1 Deckblatt hier hochladen oder bis zum  18.12. mit Negativen zu uns in den Laden kommen und die Kalender werden garantiert bis zum Fest fertig.

 

Unsere Angebote dieses Jahr:

Kommentare


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.